SysEditor

SysEditor 4.1

Ein Dankeschön:

Das Programm ist selbstverständlich weiterhin kostenlos.

Da viele Benutzer in privaten Emails immer wieder darauf hingewiesen, dass sie gerne bereit wären für die Benutzung des Programms eine kleine finanzielle Anerkennung zukommen zu lassen, möchte ich diesen nun die Gelegenheit dazu geben.

Wer etwas spenden will, möge mir bitte eine Email schreiben. Ich werde dann eine Kontoverbindung nennen.

Neu in 4.1:

Behebung verschiedener Bugs und Überarbeitung der SysEditor_DataList_4.4xg Liste


Was kann der SysEditor?

Der SysEditor ist ein Programm zum einfachen Erstellen von SysExen für Yamaha-Keyboards der PSR- und Tyros-Serie.

Dazu sind keine Kenntnisse über den Aufbau von systemexklusiven Nachrichten, kurz SysExen, notwendig. Der SysEditor erzeugt die SysExe einfach durch Auswahl des gewünschten Effekts aus einer Liste. Die Liste zeigt dabei nur die im Instrument vorhandenen Effekte an.

Welche Voraussetzungen sollte man mitbringen, wenn man den SysEditor benutzen will?

Kenntnisse in der Bearbeitung von Midifiles und in der Verwendung eines Sequenzer-Programms werden benötigt. Außerdem sollte verstanden sein, welche Effekte das Keyboard besitzt, wie sie bei den verschiedenen Voices wie Gitarren, Orgeln usw. eingesetzt werden und wie sie über die Mixing Console bedient werden können.


Weitere Dateien zum Download:

Readme (Deutsch, English)

Kurzanleitung (Deutsch)

Quick instruction (English)

Anleitung zum SysEditor; gültig Version 3 (Deutsch)

mit Bedienungsanleitung und Hinweisen zum Aufbau von SysExen, der Verwendung von DSP-Effekten usw.

Falls die Fehlermeldung "Datei msvcr71.dll fehlt" kommt, diese Datei in den Ordner "Windows/System" kopieren.




".4xg" - Effektdatendatei für PSRUTI

SysEditor_DataList_4.4xg

Das Programm PSRUTI von Heiko Plate wurde angepasst. Die Effekttypes und Parameter der Instrumente Tyros, Tyros2, Tyros 3 und S910 werden nun namentlich erkannt. Dazu muss die Effektdatendatei in ein beliebieges Verzeichnis geladen und in PSRUTI eingebunden werden.

Zum Download PSRUTI




Rama´s MidiPlayer

Ramas´MidiPlayer1.0

Ein einfacher MidiPlayer, dessen Hauptaufgabe darin besteht, schnell ein paar Midifiles abzuhören, die sich in einem bestimmten Verzeichnis befinden, ohne dass jedes Midifile einzeln geladen und gestartet werden muss. Dazu kann das Tempo auf verschiedene Arten bequem verändert werden.

Angezeigt werden der Titel des Midifiles, das Tempo und die Spielzeit.



Anleitungen

Bitmaps in Tyros einbinden

Lyrics in Cubase VST 5 einfügen



Verschiedenes

Tyros3_Patchnames für Cubase 5.1: Eine überarbeitete Liste bei der die Voices nach MegaVoices, SuperArticulation usw. gruppiert sind.

Tyros3_Patchnames für Cubase 5.1 (Text-Datei txt)

Tyros3_Patchnames für Cubase 5.1 (Word-Datei doc)

Die besten Party-Hits, ermittelt vom Hessischen Rundfunk

Die besten Party-Hits (Word-Datei doc)



Styles

Tusch- und Jingle-Style für Tyros 3

Hinweise:

Der Tusch-Style für Tyros 3 enthält kurze Tuschs und Jingles.

Man spielt ihn am besten mit SYNC-STOP und SYNC-START, d. h. man drückt die Tasten solange wie der Tusch bzw. Jingle erklingen soll. Ggf. kann man damit die Länge des Tuschs variieren.

Tuschs und Jingles lassen sich in jeder Tonart spielen, Tusch bevorzugt in Eb-Dur, Jingle in C-Dur.

Belegung der Parts:

Main A: Allgemeiner Tusch kurz

Main B: Allgemeiner Tusch lang

Main C: Karnevalstusch einmal

Main D: Karnevalstusch dreimal

Ending I - III: Jingles (= Endings III aus diversen Styles des Tyros 3)